David Lynch: The Art Life - mit deutschen Untertiteln (ohne mich)


Das Filmmuseum zeigt im Rahmen der David Lynch-Retrospektive den Dokumentarfilm „David Lynch: The Art Life“ von Jon Nguyen, Rick Barnes und Olivia Neergaard-Holm in der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Der Münchner Galerist Karl Pfefferle, der künstlerische Arbeiten von David Lynch vom 7. September bis zum 4. November 2017 in seiner Galerie ausstellt, hält zuvor eine Einführung im Kino.

David Lynch: The Art Life
USA 2016 | R+B: Jon Nguyen, Rick Barnes, Olivia Neergaard-Holm | K: Jason S. | mit David Lynch | 88 min | OmU
Wie sah das Leben von David Lynch aus, bevor er Filme wie BLUE VELVET und MULHOLLAND DRIVE sowie die nun fortgesetzte Kultserie TWIN PEAKS drehte? In diesem Dokumentarfilm gibt der Regisseur selbst Einblicke in seine Vergangenheit: Angefangen von seiner Kindheit im idyllischen Idaho, über sein Studium der Malerei an der Pennsylvania Academy of the Fine Arts in Philadelphia – einer Stadt, „die dir jede Freude wegsaugt und dich mit Traurigkeit und Angst erfüllt.“

Über drei Jahre hinweg führten die Filmemacher mehr als zwanzig Interviews mit Lynch, zeigen ihn beim Malen und alltäglichen Schaffen. Ein eingehendes (Selbst-)Porträt des Künstlers, vom jungen Mann bis heute. David Lynch selbst eröffnet einen persönlichen Blick hinter die Kulissen, in dem er den Zuschauer Teil seiner Gedankenwelt und seiner Erinnerungen werden lässt.
Dabei spricht er offen über durchlebte Ängste, Missverständnisse und Kämpfe sowie die Dämonen seiner Kindheit.

Das mit zahlreichen privaten Super-8-Aufnahmen angereicherte Porträt hat besonders starke Momente, wenn Lynchs kreativer Prozess im Maleratelier konkret betrachtet wird.

„So teilen Filmemacher und Zuschauer in den schönsten Momenten des Films die rätselhafte Verzückung, die einem zuteil wird, wenn man David Lynch dabei beobachtet, wie er drei kleine Plastikvögel aufstellt, um mit einer Zigarette in der Hand ihrem Konzert zu lauschen. In diesen Momenten findet der Film Lynch genau dort, wo er am faszinierendsten ist: in seiner eigenen, surrealen Welt. Dort, wo das Makabre und das Banale aufeinander treffen und weder erklärt, noch getrennt werden können.“ (Karsten Munt)

Karten können unter Tel. 089-233 96450 reserviert werden.

Pinnwand (4)


Die Pinnwand ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Log dich ein oder melde dich an, um die Einträge zu sehen!

Teilnehmer (3)


Die Teilnehmerliste ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Log dich ein oder melde dich an, um die Teilnehmer zu sehen!
Anmeldungen 3

München

Kino


Eventinformationen


Kosten
vermutlich (unter?) 5E

Teilnehmer 3 (keine Männer und 3 Frauen )

Max. Teilnehmer Keine Teilnehmerbegrenzung

Max. Begleitpersonen Keine Begleitpersonen

Zum Event anmelden
Events der Initiatorin »

Bilder

Die Bildergalerien sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Alle Single-Events am gleichen Tag 12 Events

  • Profilfoto
    Initiator

    * Rick50 * (54)

  • Profilfoto
    Initiator

    rugo (83)

  • Profilfoto
    Initiator

    Harry Potter (53)

  • Profilfoto
    Initiatorin

    schneckl (51)

  • Profilfoto
    Initiator

    tiaitsch (32)

    Dieses Event hatte keine Anmeldungen
  • Profilfoto
    Initiator

    waterfreak_dancer (53)

    Dieses Event hatte keine Anmeldungen
  • Profilfoto
    Initiator

    Kador (55)

  • Profilfoto
    Initiatorin

    Amalinda (68)

    Dieses Event hatte keine Anmeldungen
  • Profilfoto
    Initiator

    odiug (63)

  • Profilfoto
    Initiator

    *Richard Löwenherz (59)

  • Profilfoto
    Initiatorin

    Mariiiia (68)

  • Profilfoto
    Initiator

    derwalter (71)

Single-Events am nächsten Tag »