Haß und Liebe in München

| aktualisiert am 26. Juni 2018

Wer gerade am Siegestor vorbei fährt, kann die beiden großen Skulpturen Love and Hate gar nicht übersehen. Auf der einen Seite des Tors steht die Skulptur „Hate“, auf der anderen „Love“. Doch was steckt dahinter? Wir haben uns mal schlau gemacht: Die Skulpturen stammen von der Künstlerin Mia Florentine Weiss.

Sie gehören zum Programm des Faust Festivals, das von Februar bis Juli viele verschiedene Veranstaltungen und Projekte rund um das große Thema Liebe und Hass präsentiert. Die Skulpturen stehen dabei bewusst an einem sehr symbolträchtigen Platz, den schließlich ist die Inschrift auf dem Siegestor Dem Sieg geweiht, vom Krieg zerstört, zum Frieden mahnend.“ aktueller denn je. Wer die Skulpturen in München noch bewundern möchte, hat noch bis Ende Mail dazu die Gelegenheit

 

1 Gedanke zu „Haß und Liebe in München“

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Autor

  • Julia

    Ich bin Julia und beschäftige mich schon seit 2008 mit allen Themen, die Singles wirklich bewegen! Bei Fragen rund um das Thema Singleleben und Onlinedating könnt ihr euch jederzeit an mich wenden, ich helfe euch gerne weiter.

Auch spannend

Mach jetzt den ersten Schritt

Die Registrierung ist kostenlos und dauert nur 3 Minuten.