Keiner hat die Pflicht...

Forum » Diskussionen » Keiner hat die Pflicht...


Autor Beitrag 1 2 weiter
1 2 weiter

Feueropal

Forenbeiträge: 54087


Nach oben
27.07.2021 23:53 Uhr
... für den anderen kein Risiko zu sein (gerade bei Lanz gehört).

Ist das so? was meint Ihr? Die Frage beschäftigt mich gerade

Und auch in diesem Zusammenhang: aber haben wir nicht mindestens die Pflicht die Risiken für andere zu minimieren?

Im Grund genommen hob i nix zum sogn
🎣
i such a "Nudelholzreläschäntschip" ❣© Firefox

🐤 Im Leben gibt es kein Hätte, das Leben ist wie es ist


Aventura

Forenbeiträge: 761


Nach oben
28.07.2021 00:12 Uhr
Jaaaa, natürlich. Ich unterstelle mal, dass niemand absichtlich ein Risiko für andere sein möchte.
Also kommt's vermutlich darauf an, welches Risiko gemeint ist, wie klar als vorhanden und ernst zu nehmen subjektiv entschieden wurde, und wie hoch die Fähigkeit zu Eigenverantwortung im sozialen Kontext ist.

Worum geht's dir? 🤓

Feueropal

Forenbeiträge: 54087


Nach oben
28.07.2021 00:27 Uhr
naja, ist natürlich im Kontext von Corona gefallen.

und worum geht's mir: die Facetten dieses Satzes erfassen / begreifen ....
Was haben die Facetten für Konsequenzen...

"..niemand absichtlich ein Risiko sein möchte.." mhm => ein Raser setzt sich ja nicht ins Auto um jemanden zu töten, wenn er auf dem Nürburgring ist, sind keine Fußgänger, wenn er das in der Stadt macht, hat er Menschen um sich, die sich nicht rasergerecht verhalten, dass sieht man .... ist das nicht auch absichtlich?
Mensch lebt doch in einem Kontext

Im Grund genommen hob i nix zum sogn
🎣
i such a "Nudelholzreläschäntschip" ❣© Firefox

🐤 Im Leben gibt es kein Hätte, das Leben ist wie es ist


Aventura

Forenbeiträge: 761


Nach oben
28.07.2021 00:30 Uhr
>>wie klar als vorhanden und ernst zu nehmen subjektiv entschieden wurde<<

ist vermutlich des Rätsels Lösung. Und nein, nicht mal der Raser in der City tötet absichtlich den zufällig im Weg Stehenden. Sicher bin.

Aventura

Forenbeiträge: 761


Nach oben
28.07.2021 00:31 Uhr
Das ist keine Absolution von meinereiner. Nur das Quäntchen Verständnis, zu dem ich Vollpfosten gegenüber fähig bin.

Snaggletooth

Forenbeiträge: 650


Nach oben
28.07.2021 05:33 Uhr
Ja genau, die wenigsten, die leichtsinnig unterwegs sind wollen anderen schaden.

Das Maß an Verantwortung, Risikoeinschätzung, Bewertung des eigenen Vermögens usw. ist unterschiedlich.
Es gibt klare Situationen (120 in der Stadt) oder unklarere (mal schnell was am Navi drücken) die zur Katastrophe führen können. Und beides ist ganz was anderes, als wenn einer absichtlichmit dem LKW in den Weihnachtsmarkt brettert um zu töten.

Das Herz ist ein einsamer Jäger, –
die Hände ganz fest um den Bogen geballt, –
durchstreift es im Suchen nach Beute und Glück –
verloren den Wald aus Zement und Asphalt. –

Megalith - Der einsame Jäger


wienun

Forenbeiträge: 18378


Nach oben
28.07.2021 06:38 Uhr
"Keiner hat die Pflicht für den anderen kein Risiko zu sein."

Ein interessanter Satz.

Hab jetzt nur mal kurz und noch morgenumnebelt hingedacht und komm zu folgendem (Zwischen)Ergebnis:

Ich stimme dem Satz vollumfänglich zu.
Allein mein DaSein, jede meiner Handlungen kann ein Risiko für andere Menschen sein. Ob ich nun völlig legal an der Kreuzung stehe und Anderen dadurch die Sicht nehme, ob ich mit ansteckender Krankheit einen Arzt aufsuche, ob ich im Wald spazieren gehe und dadurch den Boden verdichte...,
ALLES kann ein Risiko für Andere darstellen.

Also wenn ich nun die Pflicht hätte, eben kein Risiko für Andere zu sein, dann müsste ich aufhören zu existieren, um dieser Pflicht nachzukommen. Nur mit meiner totalen Abwesenheit könnte ich wirklich ausschliessen, eben nicht doch ein (wie auch immer geartetes) Risiko für Andere darzustellen.

"haben wir nicht mindestens die Pflicht die Risiken für andere zu minimieren?"

Auch interessant, sogar deutlich komplexer, möcht ich meinen.

Auch hier stört mich "Pflicht" und es stört mich "minimieren".
"Pflicht" impliziert, es sei meine Aufgabe (etwas zu tun, oder eben nicht zu tun).
Und "minimieren" meint wohl "möglichst klein machen".

Beides im Zusammenhang zu erfüllen erscheint mir ebenfalls als unlösbare Aufgabe für den Einzelnen.

Unabhängig davon sehe ich schon eine persönliche Verantwortung für das Handeln des Einzelnen seiner Umwelt, seinen Mitmenschen gegenüber.

Keep calm and press yellow

Und keine Angst, ich bin ein ganz Lieber.

Und Winter ist was für die Anderen.


* Rick50 *

Forenbeiträge: 18457


Nach oben
28.07.2021 07:41 Uhr
wenn ich das richtig verstehe, ist gemeint. als ungeimpfter darf ich sein, bin ja ein risiko für den andern. mai, wers kompliziert ausdrücken mag.
oder einfach: ich bin gegen die impfpflicht und somit ein risiko für die anderen.
also nicht ich - ich bin für die impfpflicht.

Wenn Du denkst, Du denkst, dann denkst Du nur Du denkst ... denkst Du?
Wandern, Grillpartys, Weiherspiele, Feuerwerke, Wiesn, Christkindlmarkt und Rumpelkammerl --> Events mit * Rick50 * "Freizeit in und um München".


wienun

Forenbeiträge: 18378


Nach oben
28.07.2021 07:54 Uhr
* Rick50 * (@* rick50 *) hat geschrieben:
wenn ich das richtig verstehe, ist gemeint. als ungeimpfter darf ich sein, bin ja ein risiko für den andern. mai, wers kompliziert ausdrücken mag.
oder einfach: ich bin gegen die impfpflicht und somit ein risiko für die anderen.
also nicht ich - ich bin für die impfpflicht.
Hm.
Ich bin mir recht sicher, nicht alles verstanden zu haben, was du schreibst.

Aber:
Warum ist jemand, der gegen die Impfpflicht ist, ein Risiko für die Anderen ?
Er -der Impfpflichtgegner- tut doch gar nix. Der kann ja sogar geimpft sein und trotzdem gegen eine Impfpflicht sein.

Keep calm and press yellow

Und keine Angst, ich bin ein ganz Lieber.

Und Winter ist was für die Anderen.


wienun

Forenbeiträge: 18378


Nach oben
28.07.2021 07:55 Uhr
Liebste FO:
Hattest du deine Fragen von oben mit dem Fokus auf Corona formuliert ?

Keep calm and press yellow

Und keine Angst, ich bin ein ganz Lieber.

Und Winter ist was für die Anderen.


Feueropal

Forenbeiträge: 54087


Nach oben
28.07.2021 08:40 Uhr
Der Satz bezog sich direkt auf das Verhalten der Menschen z.B. bei Corona (Masken tragen, impfen lassen, Risiken zur Kenntnis nehmen), aber ich fasse das durchaus weiter (Skifahren in gesperrte Gebiete, Rennen fahren etc.)

Im Grund genommen hob i nix zum sogn
🎣
i such a "Nudelholzreläschäntschip" ❣© Firefox

🐤 Im Leben gibt es kein Hätte, das Leben ist wie es ist


Oktoberglück

Forenbeiträge: 697


Nach oben
28.07.2021 08:54 Uhr
Ich muss den ganzen Tag im
Haus Maske tragen, weil ein paar Wenige sich weigern, sich impfen zu lassen.
Das darf jeder für sich entscheiden, aber dann muss ich mir auch überlegen, in welchem Umfeld ich mich aufhalte und was ich den anderen damit zumute.

"Wer seine Gesundheit durch allzu strenge Lebensweise zu erhalten sucht, begibt sich damit in eine fortlaufende und langweilige Krankheit."
Francois VI. Duc de La Rochefoucauld


Snaggletooth

Forenbeiträge: 650


Nach oben
28.07.2021 09:02 Uhr
Und Geimpfte können trotzdem erkranken bzw. Überträger sein.

Würden sich die Leute konsequenter an die Aha-Regelungen halten wäre damit mehr gewonnen als mit einer befohlenen Impfpflicht "von oben".

Das Herz ist ein einsamer Jäger, –
die Hände ganz fest um den Bogen geballt, –
durchstreift es im Suchen nach Beute und Glück –
verloren den Wald aus Zement und Asphalt. –

Megalith - Der einsame Jäger


wrdlbrmfd

Forenbeiträge: 20809


Nach oben
28.07.2021 09:22 Uhr
Der zitierte Satz ist Bullshit und und eigentlich ohne Inhalt. Man kann ihm zustimmen oder ihn ablehnen - ohne weitere Folgen.
Er hält aber möglicherweise vom notwendigen zweiten Schritt ab über den geredet werden muss: denn natürlich hat jedermann (und jedefrau) die Pflicht, diejenige Sorgfalt walten zu lassen die nötig ist, andere Menschen nicht zu gefährden. Diese Sorgfaltspflicht gilt für Geimpfte wie Ungeimpfte gleichermaßen. Wer, aus welchen Gründen auch immer, sich weigert sich impfen zu lassen, hat dann eben etwas mehr Aufwand seiner Sorgfaltspflicht nachzukommen.

Ois ändert sich. Nur d'Leit bleim gleich. (Wrdlbrmfd)


protoTyp

Forenbeiträge: 46


Nach oben
28.07.2021 09:22 Uhr
@Feueropal, da machst du ein ziemlich großes Fass auf.

So sieht es aus wenn eine Ich-Gesellschaft ein Wir einfordert.
Ich finde ein Jeder sollte darauf achten kein "Risiko "für sein Umfeld zu sein, dazu gehört Achtsamkeit, Respekt eine Prise Demut und ein gutes Stück Toleranz.
Mir eine Spritze setzen zu lassen um andere zu schützen für mich definitiv nicht.
Du lässt dich impfen, dann tust du das für dich.

Oktoberglück

Forenbeiträge: 697


Nach oben
28.07.2021 09:33 Uhr
Ich tue das erst mal für mich- und dann für mein Umfeld

"Wer seine Gesundheit durch allzu strenge Lebensweise zu erhalten sucht, begibt sich damit in eine fortlaufende und langweilige Krankheit."
Francois VI. Duc de La Rochefoucauld


Luiserl vo da Oim

Forenbeiträge: 14521


Nach oben
28.07.2021 09:35 Uhr
Ja, soviel Ehrlichkeit muss sein :)
Und a bissl stinkts mir schon, dass es welche gibt, die sich darauf ausruhen, dass Andere den Job für sie machen (sind ja eh schon soviele geimpft, da brauch ichs nicht mehr, mein Risiko ist dadurch eh schon so klein...so in etwa, hört man Leute reden)

Ich kenne keinen Kummner, den man nicht weggehen kann.
Sören Kierkegaard


Oktoberglück

Forenbeiträge: 697


Nach oben
28.07.2021 09:35 Uhr
Ich würde mir nur wünschen, dass allgemein nicht immer nur das Ich, sondern auch eine Gemeinschaft bedacht wird - reiner Egoismus zerstört ein Zusammenleben

"Wer seine Gesundheit durch allzu strenge Lebensweise zu erhalten sucht, begibt sich damit in eine fortlaufende und langweilige Krankheit."
Francois VI. Duc de La Rochefoucauld


Luiserl vo da Oim

Forenbeiträge: 14521


Nach oben
28.07.2021 09:37 Uhr
Klar.Und:Eins schließt nicht immer das Andere aus.

Ich kenne keinen Kummner, den man nicht weggehen kann.
Sören Kierkegaard


vom See

Forenbeiträge: 212


Nach oben
28.07.2021 09:47 Uhr
.... bei den ganzen Corona Diskussionen fehlen mir gänzlich die skeptischen Meinungen. Niemand spricht mal so richtig über mögliche Nebenwirkungen, Impfschäden, Folgeschäden.
Das ist schon alles sehr einseitig, finde ich.

😉


wienun

Forenbeiträge: 18378


Nach oben
28.07.2021 09:55 Uhr
vom See (@2021) hat geschrieben:
.... bei den ganzen Corona Diskussionen fehlen mir gänzlich die skeptischen Meinungen. Niemand spricht mal so richtig über mögliche Nebenwirkungen, Impfschäden, Folgeschäden.
Das ist schon alles sehr einseitig, finde ich.
Ich verstehe grundsätzlich deine Bedenken. Von Seiten der Entscheider wird gern versucht, mögliche negative Seiten der Coronaimpfung kleinzureden oder wenn möglich, gar nicht anzusprechen.
Wenn ich in deren Position wäre, würde ich genauso handeln.

Nur, wie sollen "mögliche Nebenwirkungen, Impfschäden, Folgeschäden" denn besprochen werden ?
Gerade weil es hierzu noch keine Langzeiterfahrungen gibt, gibt es ja nicht wirklich was zu besprechen.
Ist ja alles zumeist noch "könnte sein, wäre möglich, ist nicht auszuschliessen."

Keep calm and press yellow

Und keine Angst, ich bin ein ganz Lieber.

Und Winter ist was für die Anderen.


protoTyp

Forenbeiträge: 46


Nach oben
28.07.2021 09:59 Uhr
Liebe Luiserl, kein Mensch macht einen Job für mich.
Wir Menschen sind gerade dabei unseren Planeten für uns und unsere Nachkommen unbewohnbar zu machen und das einzige Problem scheint dabei Corona zu sein.
Eine Diskussion darüber wird überhaupt nicht zugelassen.

Achim.

Forenbeiträge: 6133


Nach oben
28.07.2021 10:04 Uhr
vom See (@2021) hat geschrieben:
.... bei den ganzen Corona Diskussionen fehlen mir gänzlich die skeptischen Meinungen. Niemand spricht mal so richtig über mögliche Nebenwirkungen, Impfschäden, Folgeschäden.
Das ist schon alles sehr einseitig, finde ich.
Doch. Das wurde -siehe öffentliche Diskussion zu Astra-Zeneca- ausreichend diskutiert.

Halten wir uns doch an die Fakten: es gibt mittlerweile allein in Deutschland über 92.000 Tote wegen oder mit Corona.

Dem entgegen steht eine Handvoll Verstorbener aufgrund Impfnebenwirkungen.

Das ist eine reine Risikoabwägung.

Lieber sterben ein paar an möglichen Nebenwirkungen der Impfung als zig-tausende an der Krankheit, gegen die geimpft werden soll.

wrdlbrmfd

Forenbeiträge: 20809


Nach oben
28.07.2021 10:04 Uhr
Typ (@prototyp1) hat geschrieben:
Liebe Luiserl, kein Mensch macht einen Job für mich.
Wir Menschen sind gerade dabei unseren Planeten für uns und unsere Nachkommen unbewohnbar zu machen und das einzige Problem scheint dabei Corona zu sein.
Eine Diskussion darüber wird überhaupt nicht zugelassen.
wer genau lässt eine Diskussion worüber genau nicht zu?

Ois ändert sich. Nur d'Leit bleim gleich. (Wrdlbrmfd)


wienun

Forenbeiträge: 18378


Nach oben
28.07.2021 10:07 Uhr
wrdlbrmfd (@wrdlbrmfd) hat geschrieben:
wer genau lässt eine Diskussion worüber genau nicht zu?
Auch ich hätte hier gern eine Antwort auf die Frage. ;-)

Keep calm and press yellow

Und keine Angst, ich bin ein ganz Lieber.

Und Winter ist was für die Anderen.


california

Forenbeiträge: 1366


Nach oben
28.07.2021 10:07 Uhr
vom See (@2021) hat geschrieben:
.... bei den ganzen Corona Diskussionen fehlen mir gänzlich die skeptischen Meinungen. Niemand spricht mal so richtig über mögliche Nebenwirkungen, Impfschäden, Folgeschäden.
Das ist schon alles sehr einseitig, finde ich.
Corona ist auch ein Roulette Spiel
von ich merke gar nicht, dass ich infiziert bin bis hin zum Exitus ist alles dabei
ja es gibt Nebenwirkungen, Impfschäden, Folgeschäden nach einer Impfung
wer will sucht Wege - einen Impftermin
wer nicht will sucht nach Auswegen und darf Roulette spielen

never ever give up


Freya Frisia

Forenbeiträge: 2418


Nach oben
28.07.2021 10:10 Uhr
vom See (@2021) hat geschrieben:
.... bei den ganzen Corona Diskussionen fehlen mir gänzlich die skeptischen Meinungen. Niemand spricht mal so richtig über mögliche Nebenwirkungen, Impfschäden, Folgeschäden.
Das ist schon alles sehr einseitig, finde ich.
dann kannst du ja dazu etwas schreiben!

Luiserl vo da Oim

Forenbeiträge: 14521


Nach oben
28.07.2021 10:10 Uhr
vom See (@2021) hat geschrieben:
.... bei den ganzen Corona Diskussionen fehlen mir gänzlich die skeptischen Meinungen. Niemand spricht mal so richtig über mögliche Nebenwirkungen, Impfschäden, Folgeschäden.
Das ist schon alles sehr einseitig, finde ich.
Ja, Skepsis darf und muss erlaubt sein.
Aber man muss sich auch entscheiden, hilft halt nix.
Wenn man Etliche kennt, die infolge von Corona mehrfach Covid-induzierte Pneumonie hatten und auf Dauer eine vernarbte Lunge, dann sieht man, dass die Risiken bei Corona schon groß sind. Je nach Alter und Vorerkrankung. Und Impfschäden? Ja, mag auch sein Wir wissen darüber aber bisher weniger als um die nachweisbaren Folgen von Corona bei Vielen. Achim hats schon gesagt: ist ne rein rational zu beurteilende Lage.

Ich kenne keinen Kummner, den man nicht weggehen kann.
Sören Kierkegaard


GaaanzRuhig

Forenbeiträge: 8498


Nach oben
28.07.2021 11:07 Uhr
vom See (@2021) hat geschrieben:
.... bei den ganzen Corona Diskussionen fehlen mir gänzlich die skeptischen Meinungen. Niemand spricht mal so richtig über mögliche Nebenwirkungen, Impfschäden, Folgeschäden.
Das ist schon alles sehr einseitig, finde ich.
Dann sprechen wir doch mal drüber! Allerdings muss ich zugeben, dass mir außer "Astra sollte nicht bei (jüngeren) Frauen eingesetzt werden" keine bekannt sind.
Wir kennen doch andererseits eine ganze Menge Medikamente, die unwidersprochen starke Nebenwirkungen haben und TROTZDEM eingesetzt werden: Die Pille, Cortison, Schlafmittel etc.

Ja mei, ohne Hirn bist hoid oafach nur a Depp! (Rosl Mayr)


protoTyp

Forenbeiträge: 46


Nach oben
28.07.2021 11:21 Uhr
@wrdlbrmfd
Wenn du meinen Beitrag ganz lesen wolltest würdest du nicht fragen worüber.
Wer ist schon schwieriger zu beantworten. Ich versuchs
Eine Naturkatastrophe schweißt die Menschen zusammen, eine Menschgemachte Katastrophe dividiert uns auseinander, das ist das was ich gerade sehe.
Angesichts der Probleme die immer offensichtlicher werden wird Corona ein laues Lüftchen gewesen sein, aber Hauptsache impfen damit wir so weiter machen wie bisher.
Entschuldigung das ich die ganze Aufregung darüber nicht teile.



Jetzt kostenlos registrieren

Einfach anmelden und verlieben!


  • Eigenes Profil mit Bildergalerie erstellen

  • Besucher des eigenen Profils sehen

  • Persönliche Nachrichten erhalten

  • Profilfoto anderer Mitglieder sehen

  • Persönliche Favoritenliste erstellen

Aktuelle Themen in anderen Foren  
Events Herzkissen nähen am 13.11.2021
Verabreden zu zweit An alle Grauhaarigen (m/f/d)!!!….
Sportforum E-Bike-Touren/ Internet-Tipp
Liebe und Partnerschaft Warum muss alles so überfrachtet werden????
Das Münchner Singles Forum Gesuchtes Geschlecht
Single mit Kind Ferien mit Kind an der Ostsee - Ende Aug./Anf.Sept
Kultur TV-Tip heute 22:50 h: Sigi Sommer
Philosophie & Poesie Du erklär mal in 4 Zeilen
Rezensionen Frida Kahlo
Plauderecke Lustige Kettenwörter......
Anregungen & Kritik Events bearbeiten
Wohnen in München WG-Wohnung an Damen
Flohmarkt Biete Neuwertige Bosch Waschmaschine mit Garantie
Flohmarkt Suche Auch ich brauch nen Graphiker. :-)
Reisen Reisepartnerin Oktober
Fussball-Forum Nachdem der weltbeste aller Fussballvereine, der..
Neu in München Vorsicht vor diesem Aldi-Gewinnspiel bei Whatsapp
Hobby & Freizeit Pilze suchen