gern gelebt, viel gelacht

Forum » Das Münchner Singles Forum » gern gelebt, viel gelacht


Autor Beitrag 1 2 weiter
1 2 weiter

Mogelpackung

Forenbeiträge: 19263


Nach oben
04.05.2021 21:21 Uhr
das leben mit kraft angepackt
* xx.xx.xxxx + xx.xx.xxxx

zu traurig, wenn ein freund stirbt, den man über 40 jahre kennt

aber 's passt ja zum thema beerdigung im nachbarforum

„»Ich weigere mich zu beweisen, daß ich existiere«, sagt Gott, »denn ein Beweis ist gegen den Glauben, und ohne Glauben bin ich nichts.«


GaaanzRuhig

Forenbeiträge: 8257


Nach oben
04.05.2021 21:27 Uhr
Mogelpackung (@mogelpackung) hat geschrieben:
das leben mit kraft angepackt
* xx.xx.xxxx + xx.xx.xxxx

zu traurig, wenn ein freund stirbt, den man über 40 jahre kennt

aber 's passt ja zum thema beerdigung im nachbarforum
Wenn wir an die Tanke sollen, sag Bescheid!👍

Ja mei, ohne Hirn bist hoid oafach nur a Depp! (Rosl Mayr)

die Ave



Nach oben
04.05.2021 21:28 Uhr
Traurig das. Tut mir leid, Mogel. 🌹

Freya Frisia

Forenbeiträge: 2084


Nach oben
04.05.2021 21:29 Uhr
tut mir ebenfalls leid.

eala frya fresena


Mogelpackung

Forenbeiträge: 19263


Nach oben
04.05.2021 21:31 Uhr
GaaanzRuhig (@gaaanzruhig) hat geschrieben:
Wenn wir an die Tanke sollen, sag Bescheid!👍
danke für das angebot, aber passt schon. sein bruder, spitzname bibi, mein schulkamerad hat eine ausfahrt mit einer ducati pantah nicht überlebt. der nun verstorbene hatte auch ein faible für moppeds. er sammelte sie sogar. u. a. eine 900ss duc königswelle. aber der krebs....!

„»Ich weigere mich zu beweisen, daß ich existiere«, sagt Gott, »denn ein Beweis ist gegen den Glauben, und ohne Glauben bin ich nichts.«


Petra0906

Forenbeiträge: 7467


Nach oben
04.05.2021 21:59 Uhr
Tut mir auch sehr leid

Ich bin eine Frau, ich kann machen, dass du denkst, du hättest es so gewollt.

pola26



Nach oben
04.05.2021 22:02 Uhr
....der Tod ist blöd.zur Tanke komm ich gern mit,seine Geschichte teilen.

Mogelpackung

Forenbeiträge: 19263


Nach oben
04.05.2021 22:03 Uhr
der tod hat für mich nichts erschreckendes. das leiden davor allerdings schon.
nunja. neulich sah ich ein video, in dem ein mensch, der mein leben nicht unerheblich beeinflusst hat, über einen zukünftigen spruch auf seinem grabstein sprach.

er meinte, dass er folgendes gut fände:
er war ein schlechter schriftsteller, aber ein guter mensch!

„»Ich weigere mich zu beweisen, daß ich existiere«, sagt Gott, »denn ein Beweis ist gegen den Glauben, und ohne Glauben bin ich nichts.«

die Ave



Nach oben
04.05.2021 22:12 Uhr
Ist es jetzt pietätlos, darüber zu sinnieren?

Mogelpackung

Forenbeiträge: 19263


Nach oben
04.05.2021 22:14 Uhr
die Ave (@schattenwolf) hat geschrieben:
Ist es jetzt pietätlos, darüber zu sinnieren?
kommt wohl nur auf die art des sinnierens an

„»Ich weigere mich zu beweisen, daß ich existiere«, sagt Gott, »denn ein Beweis ist gegen den Glauben, und ohne Glauben bin ich nichts.«

die Ave



Nach oben
04.05.2021 22:14 Uhr
Dünnes Eis, nehm ich an. Ich sinniere lieber für mich.

Friesisch-Herb

Forenbeiträge: 2393


Nach oben
04.05.2021 22:15 Uhr
Das tut mir sehr leid Mogel Aber jetzt hat er keine Schmerzen mehr.

Um die Stimme des Herzens zu hören braucht es weder Kopfhörer noch Lautsprecher, nur innere Stille


Mogelpackung

Forenbeiträge: 19263


Nach oben
04.05.2021 22:27 Uhr
die Ave (@schattenwolf) hat geschrieben:
Dünnes Eis, nehm ich an. Ich sinniere lieber für mich.
as you like

„»Ich weigere mich zu beweisen, daß ich existiere«, sagt Gott, »denn ein Beweis ist gegen den Glauben, und ohne Glauben bin ich nichts.«


Petra0906

Forenbeiträge: 7467


Nach oben
04.05.2021 22:29 Uhr
Wenn jemand geht der einem nahe ist, ist es immer ganz schlimm. Aber... es ist doch schön, wenn Menschen da sind die den Verstorbenen vermissen, die Erinnerungen teilen, sich, wie Du jetzt gerade, auch an seine Familie erinnern, ihn weiterleben lassen. Wie traurig wenn niemand da ist. Es ist in jedem Fall eine sehr intensive, wertvolle Zeit.

Ich bin eine Frau, ich kann machen, dass du denkst, du hättest es so gewollt.


Mogelpackung

Forenbeiträge: 19263


Nach oben
04.05.2021 22:35 Uhr
warum ist es schlimm?

„»Ich weigere mich zu beweisen, daß ich existiere«, sagt Gott, »denn ein Beweis ist gegen den Glauben, und ohne Glauben bin ich nichts.«


Petra0906

Forenbeiträge: 7467


Nach oben
04.05.2021 22:43 Uhr
Mogelpackung (@mogelpackung) hat geschrieben:
warum ist es schlimm?
Die Lücke die bleibt, der Mensch wird vermisst, keine Möglichkeit mehr Dinge zu sagen, die man immer schon mal sagen wollte.... - geht es dir nicht so? Mir ging es öfters so, dass ich den Menschen von Herzen wünschte dass sie von ihren Leiden erlöst werden, aber in der Erinnerung habe ich nicht den kranken Menschen sondern die "gute Zeit" die ich mit ihnen hatte., und eben die kommt nie wieder. Ich hoffe ihr versteht was ich meine.

Ich bin eine Frau, ich kann machen, dass du denkst, du hättest es so gewollt.


teufelsbraten

Forenbeiträge: 5776


Nach oben
04.05.2021 22:47 Uhr
Mein Mitgefühl Mogel

life is a beach


Mogelpackung

Forenbeiträge: 19263


Nach oben
04.05.2021 22:58 Uhr
Petra0906 (@petra0906) hat geschrieben:
Die Lücke die bleibt, der Mensch wird vermisst, keine Möglichkeit mehr Dinge zu sagen, die man immer schon mal sagen wollte.... - geht es dir nicht so? Mir ging es öfters so, dass ich den Menschen von Herzen wünschte dass sie von ihren Leiden erlöst werden, aber in der Erinnerung habe ich nicht den kranken Menschen sondern die "gute Zeit" die ich mit ihnen hatte., und eben die kommt nie wieder. Ich hoffe ihr versteht was ich meine.
dieses "schlimm" bezieht sich doch nur auf die person, die dieses "schlimm" empfindet. es hat eigentlich nichts mit der person, die nicht mehr da ist, zu tun.
und du hast recht: die gute zeit kommt nie wieder. allerdings ist sie in der qualität "da", in der sie "da" war!
ich bin sicher - du verstehst was ich meine!

„»Ich weigere mich zu beweisen, daß ich existiere«, sagt Gott, »denn ein Beweis ist gegen den Glauben, und ohne Glauben bin ich nichts.«


Petra0906

Forenbeiträge: 7467


Nach oben
04.05.2021 23:10 Uhr
Ich geb dir vollkommen recht. Vielleicht war "schlimm" die falsche Wortwahl. Ich muss mich oft mit diesem Thema beschäftigen. Es ist ein absolut wertvolles, schwieriges Thema, aber man kann so viel dadurch gewinnen. Und trotzdem ..... es tut mir immer sehr weh.
Schön dass ihr euch gehabt habt.
Ich habe vor kurzem einen Podcast von Zeit - Verbrechen gehört. Da ging es um einen Verkehrsunfall den ein betrunkener Pilot verursacht hat, der Unfallgegner verstarb und er hatte niemanden der was über ihn wusste. Keine Familie, Freunde, da er in Rente war auch keinen Kontakt zu Kollegen. Es war einfach niemand auffindbar der ihn kannte. Irre, oder? Da geht jemand, und niemand vermisst ihn oder denkt an ihn. Es hat mich sehr berührt.
Aber jetzt geh ich schlafen. Ich finde es ist ein sehr wichtiges Thema.
Gute Nacht.

Ich bin eine Frau, ich kann machen, dass du denkst, du hättest es so gewollt.


Mogelpackung

Forenbeiträge: 19263


Nach oben
04.05.2021 23:29 Uhr
das dilemma des (über)lebenden! den verlust empfinden (und hier ist das empfinden des verlustes die entsprechung der mangelhaften ausgestaltung der beziehung zum verlorenen zu lebzeiten) und gleichzeitig die möglichkeit selbst das zeitliche segnen zu müssen zu negieren, ist eins der dinge, die ich wohl nie verstehen werde.
dein mitgefühl für menschen, die niemandem fehlen bzw. an die sich niemand erinnern wird, ehrt dich. aber - du kannst doch nicht das (gefühlte und evtl. unbegründete) leid in dich rein saugen. und ich bin mir sicher, du tust es nicht. denn sonst könntest du nicht tun, was du tust (ohne genau zu wissen, was du tust!)
aber eins weiss ich: ohne mitgefühl für andere empfinden zu können ist man tot, obwohl man lebt!

„»Ich weigere mich zu beweisen, daß ich existiere«, sagt Gott, »denn ein Beweis ist gegen den Glauben, und ohne Glauben bin ich nichts.«

die Ave



Nach oben
04.05.2021 23:33 Uhr
Es gibt auch den Weg, sich in Mitgefühl für andere zu ergehen ohne sich selbst zu fühlen. Auch dann lebt man nicht sein eigenes Leben.

GaaanzRuhig

Forenbeiträge: 8257


Nach oben
05.05.2021 00:28 Uhr
Mogelpackung (@mogelpackung) hat geschrieben:
danke für das angebot, aber passt schon. sein bruder, spitzname bibi, mein schulkamerad hat eine ausfahrt mit einer ducati pantah nicht überlebt. der nun verstorbene hatte auch ein faible für moppeds. er sammelte sie sogar. u. a. eine 900ss duc königswelle. aber der krebs....!
Dann hatte er auf alle Fälle ein tolles Hobby! Krebs ist eh 💩! Tanke (oder demnächst Schani) geht aber auch unabhängig davon!

Ja mei, ohne Hirn bist hoid oafach nur a Depp! (Rosl Mayr)


Mogelpackung

Forenbeiträge: 19263


Nach oben
05.05.2021 12:45 Uhr
GaaanzRuhig (@gaaanzruhig) hat geschrieben:
Dann hatte er auf alle Fälle ein tolles Hobby! Krebs ist eh 💩! Tanke (oder demnächst Schani) geht aber auch unabhängig davon!
sehr gerne -> pn!

„»Ich weigere mich zu beweisen, daß ich existiere«, sagt Gott, »denn ein Beweis ist gegen den Glauben, und ohne Glauben bin ich nichts.«


Mogelpackung

Forenbeiträge: 19263


Nach oben
05.05.2021 12:48 Uhr
die Ave (@schattenwolf) hat geschrieben:
Es gibt auch den Weg, sich in Mitgefühl für andere zu ergehen ohne sich selbst zu fühlen. Auch dann lebt man nicht sein eigenes Leben.
wenn ichs versuchen würde, dann würd' ichs wahrscheinlich falsch verstehen. gehts mit etwas mehr kontext?

„»Ich weigere mich zu beweisen, daß ich existiere«, sagt Gott, »denn ein Beweis ist gegen den Glauben, und ohne Glauben bin ich nichts.«

die Ave



Nach oben
05.05.2021 13:19 Uhr
Mogelpackung (@mogelpackung) hat geschrieben:
wenn ichs versuchen würde, dann würd' ichs wahrscheinlich falsch verstehen. gehts mit etwas mehr kontext?
In meinem Fall: Allen Ehrgeiz darauf zu verwenden, die anderen Menschen zu verstehen.
100% Verständnis für andere bedeutete, die Schuld für alles bei mir selbst zu suchen - und zu finden, denn es gibt da immer etwas zu finden.
Auf den Gedanken "anteilig" kam ich erst sehr spät.

Coala

Forenbeiträge: 5038


Nach oben
05.05.2021 16:10 Uhr
Mogelpackung (@mogelpackung) hat geschrieben:
das leben mit kraft angepackt
* xx.xx.xxxx + xx.xx.xxxx

zu traurig, wenn ein freund stirbt, den man über 40 jahre kennt

aber 's passt ja zum thema beerdigung im nachbarforum
Wenn ihr an mich denkt,
seid nicht traurig,
sondern habt den Mut
von mir zu erzählen
und auch zu lachen.
Lasst mir einen Platz zwischen euch,
so wie ich ihn im Leben hatte

(Habe ich neulich in der Todesanzeige für meinen Nachbarn gelesen. Denke, das passt hier auch ...)

Das Große ist nicht dies oder das zu sein, sondern man selbst zu sein (Sören Kierkegaard)


Mogelpackung

Forenbeiträge: 19263


Nach oben
05.05.2021 19:27 Uhr
GaaanzRuhig (@gaaanzruhig) hat geschrieben:
Dann hatte er auf alle Fälle ein tolles Hobby! Krebs ist eh 💩! Tanke (oder demnächst Schani) geht aber auch unabhängig davon!
joaa. und er war spangler. hatte frau, kinder, hund, humor.

„»Ich weigere mich zu beweisen, daß ich existiere«, sagt Gott, »denn ein Beweis ist gegen den Glauben, und ohne Glauben bin ich nichts.«


Mogelpackung

Forenbeiträge: 19263


Nach oben
05.05.2021 19:31 Uhr
Coala (@coala) hat geschrieben:
Wenn ihr an mich denkt,
seid nicht traurig,
sondern habt den Mut
von mir zu erzählen
und auch zu lachen.
Lasst mir einen Platz zwischen euch,
so wie ich ihn im Leben hatte

(Habe ich neulich in der Todesanzeige für meinen Nachbarn gelesen. Denke, das passt hier auch ...)
stimmt, das würde auch passen. und so lebt er also weiter.... durch seine beziehungen, seine taten, seine eigenschaften ... und die erinnerungen daran! so wie war dann auch!

„»Ich weigere mich zu beweisen, daß ich existiere«, sagt Gott, »denn ein Beweis ist gegen den Glauben, und ohne Glauben bin ich nichts.«


Oktoberglück

Forenbeiträge: 387


Nach oben
08.05.2021 12:06 Uhr
Gerne gelebt - viel gelacht: das ist eine wunderbare Lebensbilanz!
Leiden ist bitter und es mitzutragen eine Herausforderung.

Ich begleite viele Menschen in ihrer letzten Lebensphase und eines habe ich gelernt: jeden Tag bewusster anzunehmen und trotzdem auf sich selbst zu achten. Und schöne Erinnerungen helfen über schwere Zeiten.

"Wer seine Gesundheit durch allzu strenge Lebensweise zu erhalten sucht, begibt sich damit in eine fortlaufende und langweilige Krankheit."
Francois VI. Duc de La Rochefoucauld


costajoe

Forenbeiträge: 11192


Nach oben
08.05.2021 14:32 Uhr
Yep. Und nicht vergessen. 80 Jahre sind nur ein Militeilchen eines Sandkörnchens. Also, nix anhäufen, sich nicht wichtig nehmen und jeden Tag, so gut es geht genießen. In 200 Jahren kann sich keiner mehr an dich erinnern, ausser Du bist Costa oder Bismarck. Smile.

Ein Costi. Da kann man nix machen. Ich geh wieder naus, bleib ned zhaus.




Jetzt kostenlos registrieren

Einfach anmelden und verlieben!


  • Eigenes Profil mit Bildergalerie erstellen

  • Besucher des eigenen Profils sehen

  • Persönliche Nachrichten erhalten

  • Profilfoto anderer Mitglieder sehen

  • Persönliche Favoritenliste erstellen

Aktuelle Themen in anderen Foren  
Events Schafkopfen in Erding
Verabreden zu zweit Partnerin für Volkstanz
Support your locals Laim: nebenan & unverpackt
Sportforum Chiemgau MTB
Liebe und Partnerschaft Kontakt mit dem/der Ex
Diskussionen Solarpläne vom Tisch ...
Single mit Kind NRW-Kinder Ferien Griechenland Segeltörn
Kultur Lesungen 3sat "Ingeborg Bachmann-Preis"
Philosophie & Poesie Schrödingers Katze
Rezensionen Meine geniale Freundin
Plauderecke Neue Wortspielerei
Anregungen & Kritik @Team: Umbenennung
Wohnen in München WG-Zimmer für Studenten aus Eritrea gesucht
Flohmarkt Biete Neue espresso tassen
Flohmarkt Suche Mann mit kühler Wohnung...
Reisen Santorin 27.07.21 - 01.08.21
Fussball-Forum Portugal - Deutschland
Neu in München Zahnartzt
Hobby & Freizeit Boogie, Lindy, Walzer, Slowfox, Salsa...