Herbstferien Reisen wohin?

Forum » Reisen » Herbstferien Reisen wohin?


Autor Beitragzurück 1 2 3 4 5 6 weiter
zurück 1 2 3 4 5 6 weiter

Tänzerin1967

Forenbeiträge: 13627


Nach oben
18.10.2020 14:42 Uhr
Tankstelle? Supermarkt? Andere Menschen bei der Einweisung in die Ferienwohnung?
Und die Kririk an Reiserückkehrern im Sommer, nach denen die Zahlen hochgingen, haben keine Berechtigung?

Nicht an ihren Worten, an ihren Taten sollt Ihr sie messen.
Das Leben soll Spaß machen. Alles andere ist überbewertet.


Petra0906

Forenbeiträge: 7296


Nach oben
18.10.2020 14:42 Uhr
Feueropal (@feueropal) hat geschrieben:
Also jetzt macht beide mal einen Punkt. Wenn man sich wie Petra verhält sehe ich keinen Grund auf ein paar Tage weg Fahren zu verzichten
Dankeschön Ich denke die Betonung liegt auf "planen". Ich muss so planen dass es den Bedingungen entspricht.
Und ......mein nächster ist auch schon gebucht. Wieder ähnlich wie meine letzten 3 Kurzurlaube zu Corona-Zeiten. Und.....ich bin absolut achtsam, habe x-Hygieneschulungen etc. Wir haben uns sehr wohl und sicher gefühlt. Ich würde euch auch solche Tage wünschen. Bevor ich mit erhobenen Finger alles über einen Kamm schere, würde ich mir mal ein Bild von den Gegebenheiten machen.
Übrigens....ich habe bei meinem letzten Urlaub den Wellnessbereich gemieden und dieses WE war leider die Infrarotkabine die zur Wohnung gehört geschlossen - wegen Corona.

Ich bin eine Frau, ich kann machen, dass du denkst, du hättest es so gewollt.


findige Fregatte

Forenbeiträge: 12585


Nach oben
18.10.2020 14:44 Uhr
katimuc (@katimuc) hat geschrieben:
oder eben ... daheim bleiben ich hab noch nie wirklich verstanden, warum man im Urlaub fast schon zwanghaft "weg" muß - es liegt an einem selber, was man draus macht.

München bietet alles an Unternehmungen, von Kultur, Museen, Ausstellungen, Gebäude etc über Sport, diverse Parks, die Hausberge bis GAP etc und Wellness von zahlreichen DaySpas, Hamams, zu den Thermen.

Wenn man im "weg"-Urlaub den Hintern hochkriegt und was unternimmt dann sollte das von daheim aus doch auch möglich sein aber ist meine Denke, ich fühl mich halt wohl in meinem Daheim

Ich bin da ganz bei Dir, Kati. Ich muss im Urlaub auch nicht "zwanghaft" weg.

Aber es gibt nunmal auch genügend Menschen, die nicht in diesem schönen München mit seinen vielfältigen Möglichkeiten wohnen, die auch nicht soviel Platz haben wie wir in unseren schönen Wohnungen hier, sondern zu mehreren in kleinen Wohnungen wohnen (die gibts allerdings hier in MUC auch),schon den ganzen Sommer auf alle vermeintlichen Reisewarnungen gehört hatten und brav zuhause geblieben sind, die sich freuten, jetzt wenigstens in den Herbstferien mit den Kids mal rauszukommen, die in einer landschaftlich schönen ruhigen Gegend mit wenigen Einwohnern einen Urlaub gebucht hatten, um sich wenigstens ein paar Tage ausruhen zu können...und die jetzt durch diese pauschalen, noch dazu gänzlich kurzfristig verhängten Beherbergungsverbote, die absolut unverhältnismässig waren - in meinen Augen, wohlgemerkt - wieder ausgebremst worden sind.

daß sich da bei dem ein oder anderen Unmut breitmacht, kann ich gelinde gesagt gut verstehen!

Ich mag: Phantasievolle Menschen. Empathische Männer mit einem feinen Gespür für Contenance und Ästhetik.
Intelligente Augen, die anfixen,
Gesten, die auf der Haut brennen,
Worte, die den Verstand vögeln,
Schweißperlen im Kopf. :-))


Petra0906

Forenbeiträge: 7296


Nach oben
18.10.2020 14:46 Uhr
Tänzerin1967 (@tänzerin1967) hat geschrieben:
Tankstelle? Supermarkt? Andere Menschen bei der Einweisung in die Ferienwohnung?
Und die Kririk an Reiserückkehrern im Sommer, nach denen die Zahlen hochgingen, haben keine Berechtigung?
Man muss unterscheiden. Ich denke für dich ist es richtig nicht zu verreisen, für mich ist es richtig bestimmte Reisen zu unternehmen. Ich habe sogar ein extrem gutes Gefühl dabei, das richtige getan zu haben. Du bestimmt auch. Jeder nach seiner persönlichen Einstellung. Den erhobenen Finger würde ich dir aber nie zeigen. Leben und leben lassen

Ich bin eine Frau, ich kann machen, dass du denkst, du hättest es so gewollt.


Tänzerin1967

Forenbeiträge: 13627


Nach oben
18.10.2020 14:50 Uhr
Es geht nicht um ein subjektives Gefühl. Es geht darum, alles dafür zu tun, daß sich das Virus nicht über die eigene Gemeinde/Stadt usw. bewegt/verbreitet.

Nicht an ihren Worten, an ihren Taten sollt Ihr sie messen.
Das Leben soll Spaß machen. Alles andere ist überbewertet.


findige Fregatte

Forenbeiträge: 12585


Nach oben
18.10.2020 14:53 Uhr
Tänzerin1967 (@tänzerin1967) hat geschrieben:
Tankstelle? Supermarkt? Andere Menschen bei der Einweisung in die Ferienwohnung?
Und die Kririk an Reiserückkehrern im Sommer, nach denen die Zahlen hochgingen, haben keine Berechtigung?
Du meinst, an der Tankstelle und im Supermarkt hier wäre ich weitaus weniger gefährdet als im Kuhdorf mit 3000 Einwohnern und im dortigen Supermarkt, der nur von wenigen Menschen besucht wird ? Aha.

Und nein, die pauschale Kritik an allen Reiserückkehrern im Sommer war einfach unverschämt. Wer sich an alle Regeln hielt, Abstände wahrte, sich von Menschenmassen fernhielt, hat egal wo das seinige dazu getan, eine Ansteckung zu vermeiden.

Wer sich, wie hier in München und Bayern 100.000 fach geschehen, an sämtlichen Ausflugszielen und Möglichkeiten, zusammenzukommen, zu Trauben traf, egal ob am Lift anstehend, im Englischen Garten in der Meute sitzend, zu Dutzenden eng beieinanderstehend feiernd, hat zu wenig dazu getan. Hier. Nicht im Kuhdorf.
So einfach.

Ich mag: Phantasievolle Menschen. Empathische Männer mit einem feinen Gespür für Contenance und Ästhetik.
Intelligente Augen, die anfixen,
Gesten, die auf der Haut brennen,
Worte, die den Verstand vögeln,
Schweißperlen im Kopf. :-))


katimuc

Forenbeiträge: 13482


Nach oben
18.10.2020 14:58 Uhr
findige Fregatte (@findige fregatte) hat geschrieben:

Ich bin da ganz bei Dir, Kati. Ich muss im Urlaub auch nicht "zwanghaft" weg.

Aber es gibt nunmal auch genügend Menschen, die nicht in diesem schönen München mit seinen vielfältigen Möglichkeiten wohnen, die auch nicht soviel Platz haben wie wir in unseren schönen Wohnungen hier, sondern zu mehreren in kleinen Wohnungen wohnen (die gibts allerdings hier in MUC auch),schon den ganzen Sommer auf alle vermeintlichen Reisewarnungen gehört hatten und brav zuhause geblieben sind, die sich freuten, jetzt wenigstens in den Herbstferien mit den Kids mal rauszukommen, die in einer landschaftlich schönen ruhigen Gegend mit wenigen Einwohnern einen Urlaub gebucht hatten, um sich wenigstens ein paar Tage ausruhen zu können...und die jetzt durch diese pauschalen, noch dazu gänzlich kurzfristig verhängten Beherbergungsverbote, die absolut unverhältnismässig waren - in meinen Augen, wohlgemerkt - wieder ausgebremst worden sind.

daß sich da bei dem ein oder anderen Unmut breitmacht, kann ich gelinde gesagt gut verstehen!
ich denke, das ist eben der Punkt - es gibt keine für Alle passende Aussage und Regel. Es leben 80 Mio Menschen in D - das ist schlicht nicht möglich. Unmut wird es also immer bei irgendwem geben.

Ich kann weder mit den erhobenen Zeigefinger, alles verbietenden Pauschal-Aussagen was anfangen noch mit den "da will mir einer was verbieten/vorschreiben, da bin ich generell dagegen weil ich mir nix vorschreiben lasse"-Denken.

So wie du für das Reisen eine Personengruppe siehst, für die das durchaus sinnvoll sein mag gibt es für die Restriktionen auch jeweils Beispiele und Personengruppen für die es sinnvoll ist. Für beide gibt es aber auch Alternativen, die nur nicht gesehen werden wollen weil man ja eben dies oder jenes einfach will.
Und nur weil man selber nicht zur Einen oder Anderen Gruppe gehört ist das "macht Sinn" oder "ist Verbotes" aber nicht in Frage gestellt. Meine Sicht.

Letztlich wird es eh jeder machen wie er es für richtig und für sich vertretbar hält - und mit den Konsequenzen dann leben müssen. Die Reaktionen auf das eigene Verhalten und die eigene Sicht muß man dann nur auch mal aushalten, wenn diese eben nicht "hast du gut gemacht" ist.

„In Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Idioten suchen nach Schuldigen“ (Loriot)
Ich habe nicht das Bedürfnis sympathisch zu wirken. Ich bin lieber authentisch


Tänzerin1967

Forenbeiträge: 13627


Nach oben
18.10.2020 14:58 Uhr
Nochmal: Es geht darum, eine VERBREITUNG ÜBER DIE GRENZE DER EIGENEN GEMEINDE zu verhindern.

Nicht an ihren Worten, an ihren Taten sollt Ihr sie messen.
Das Leben soll Spaß machen. Alles andere ist überbewertet.


katimuc

Forenbeiträge: 13482


Nach oben
18.10.2020 15:01 Uhr
Tänzerin1967 (@tänzerin1967) hat geschrieben:
Nochmal: Es geht darum, eine VERBREITUNG ÜBER DIE GRENZE DER EIGENEN GEMEINDE zu verhindern.
deine Sicht hat, bin ich sicher, wirklich jeder verstanden - bitte verstehe und akzeptiere aber auch mal, dass es andere Sichten von ebenso erwachsenen Menschen gibt. Dank dir

„In Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Idioten suchen nach Schuldigen“ (Loriot)
Ich habe nicht das Bedürfnis sympathisch zu wirken. Ich bin lieber authentisch


findige Fregatte

Forenbeiträge: 12585


Nach oben
18.10.2020 15:02 Uhr
Nochmal: das Virus verbreitet sich bevorzugt in Innenräumen, wenn Menschen sich über längere Zeit nahe

Ich mag: Phantasievolle Menschen. Empathische Männer mit einem feinen Gespür für Contenance und Ästhetik.
Intelligente Augen, die anfixen,
Gesten, die auf der Haut brennen,
Worte, die den Verstand vögeln,
Schweißperlen im Kopf. :-))


Tänzerin1967

Forenbeiträge: 13627


Nach oben
18.10.2020 15:05 Uhr
Kati, die diversen eigenen Meinungen, Einschätzujgen und Sichtweisen sind ja leider eben auch das Problem. ;-)

Nicht an ihren Worten, an ihren Taten sollt Ihr sie messen.
Das Leben soll Spaß machen. Alles andere ist überbewertet.


bellesguard

Forenbeiträge: 4144


Nach oben
18.10.2020 15:09 Uhr
Pauschal eine Aussage zu treffen, ist nicht möglich. Ich verstehe die Ansichten der Tänzerin, denke aber auch eher wie kati und FF.
Ich bin froh,
Mein Herbsturlaub steht an, ich will und muss hier raus, wüsste auch genau wohin, bin aber hin und her gerissen.
Ich will und muss hier raus, weil ich schon die drei Wochen im Sommer durch die Pflege eines Angehörigen angebunden war und mich nicht so erholen konnte, wie es nötig gewesen wäre. Es war schlicht weg kein Urlaub.

Tänzerin1967

Forenbeiträge: 13627


Nach oben
18.10.2020 15:10 Uhr
fF, das gilt aber auch für das Kuhdorf, nur der Vollständigkeit halber! ;-)

Nicht an ihren Worten, an ihren Taten sollt Ihr sie messen.
Das Leben soll Spaß machen. Alles andere ist überbewertet.


bellesguard

Forenbeiträge: 4144


Nach oben
18.10.2020 15:11 Uhr
So, der Beitrag hat sich verselbständigt.
Ich bin froh, dass ich Corona nicht in der Stadt überstehen muss und kann jeden verstehen, der z. B in eine Ferienwohnung aufs Land flüchtet

katimuc

Forenbeiträge: 13482


Nach oben
18.10.2020 15:12 Uhr
Tänzerin1967 (@tänzerin1967) hat geschrieben:
Kati, die diversen eigenen Meinungen, Einschätzujgen und Sichtweisen sind ja leider eben auch das Problem. ;-)
es gibt Regelungen, die eingehalten werden sollen. Es ist notwendig diese nicht individuell nach oben auszuweiten und zu übergehen - es macht aber eben keinen Sinn in vorauseilendem Gehorsam die Regelungen noch einschränkender zu sehen als sie es sind. Und diese eigene, noch restriktivere Sicht dann anderen Aufdrücken zu wollen.

Das Wichtigste ist, dass es Aktzeptanz in der Bevölkerung für notwendige Einschränkungen gibt denn nur dann werden sie eingehalten.
Dein über jede Regelungen hinausgehendes, alles auf Null einschränkendes Denken (so kommst du ber mir jedenfalls an, seit Beginn an) wird also letztendlich nicht das bewirken, was du bewirken willst sondern das Gegenteil. Das zu verstehen wäre wünschenswert.

„In Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Idioten suchen nach Schuldigen“ (Loriot)
Ich habe nicht das Bedürfnis sympathisch zu wirken. Ich bin lieber authentisch


Worldentdecker

Forenbeiträge: 187


Nach oben
18.10.2020 15:14 Uhr
Tänzerin1967 (@tänzerin1967) hat geschrieben:
Nochmal: Es geht darum, eine VERBREITUNG ÜBER DIE GRENZE DER EIGENEN GEMEINDE zu verhindern.
dann müssen wir aber auch konsequent sein und alle Mobilität einschränken.
Wenn nicht, ist diese Ansicht nichts wert.

Tänzerin1967

Forenbeiträge: 13627


Nach oben
18.10.2020 15:15 Uhr
Bellesguard, ganz klar verständlich, und mir geht es ähnlich. Und es ist ja genau DAS die Schwierigkeit, sich zurück zu nehmen. Die eigenen Bedürfnisse zurück zu nehmen, um die Situation zu entschärfen. Disziplin zu haben, ist anstrengend!

Nicht an ihren Worten, an ihren Taten sollt Ihr sie messen.
Das Leben soll Spaß machen. Alles andere ist überbewertet.


Feueropal

Forenbeiträge: 52796


Nach oben
18.10.2020 15:17 Uhr
Tänzerin1967 (@tänzerin1967) hat geschrieben:
Nochmal: Es geht darum, eine VERBREITUNG ÜBER DIE GRENZE DER EIGENEN GEMEINDE zu verhindern.
Naja so ganz richtig ist das nicht

es geht darum, die Verbreitung so zu steuern, dass möglichst wenige krank schwer krank werden, unser Lebein möglichst wenig zerstört wird und wir mit dem Virus tanzen = ihn führen können

Es gibt diverse Vorgehensweisen die das verhindern, die sind in aller Ausführlichkrit nachzulesen lesen, die hier beschriebenen Reisen gehören nicht dazu.

Es ist hoch wichtig, sinnige Maßnahmen zu ergreifen und nicht pauschal etwas zu verbieten, was in epidemiologischer Sicht keine Auswirkungen hat.

Die Urlaubspläne hat hier glaube ich jeder angepasst und natürlich gilt das was Kati schreibt auch

Im Grund genommen hob i nix zum sogn
🎣
https://www.youtube.com/watch?v=1o3_Wz78Q9Y: Ma'mma so, hamma kein Stress


Tänzerin1967

Forenbeiträge: 13627


Nach oben
18.10.2020 15:18 Uhr
Das wäre ideal, zumindest, was die privaten Bewegungen betrifft. So meint es ja Frau Merkel.

Nicht an ihren Worten, an ihren Taten sollt Ihr sie messen.
Das Leben soll Spaß machen. Alles andere ist überbewertet.


Tänzerin1967

Forenbeiträge: 13627


Nach oben
18.10.2020 15:20 Uhr
Ich z. B. habe heute auf einen Besuch in einem anderen Landkreis verzichtet, aus erwähntem Grund. Ist mir auch nicht leicht gefallen.

Nicht an ihren Worten, an ihren Taten sollt Ihr sie messen.
Das Leben soll Spaß machen. Alles andere ist überbewertet.


bellesguard

Forenbeiträge: 4144


Nach oben
18.10.2020 15:21 Uhr
Tänzerin :Nein, es geht darum, die Kraft zu haben, die restliche Zeit gut zu meistern. Die eigenen Bedürfnisse stellt aus meiner Sicht gerade fast jeder auf die eine oder andere Art zurück. Gehe du deinen Weg auf deine Art, lass den anderen ihre Entscheidung.
Ich nehme mich zurück, bin was Abstand angeht äußerst diszipliniert und weiß genau, was ich tu.

Tänzerin1967

Forenbeiträge: 13627


Nach oben
18.10.2020 15:24 Uhr
Feueropal, klar gilt das alles. Nur ist eben die wirksamste Maßnahme, gar nicht erst auf einen anderen Menschen zu treffen bzw, keinen Kontakt zu kontaminierten Flächen zu haben. ...

Nicht an ihren Worten, an ihren Taten sollt Ihr sie messen.
Das Leben soll Spaß machen. Alles andere ist überbewertet.


Tänzerin1967

Forenbeiträge: 13627


Nach oben
18.10.2020 15:26 Uhr
... Da das aber praktisch nicht umsetzbar ist, sucht man Wege, um eben diesen Austausch so gering wie möglich zu halten. Ergo: Mit sich und der nächsten Verwandtschaft zu Hause bleiben.

Nicht an ihren Worten, an ihren Taten sollt Ihr sie messen.
Das Leben soll Spaß machen. Alles andere ist überbewertet.


Feueropal

Forenbeiträge: 52796


Nach oben
18.10.2020 15:30 Uhr
Tänzerin1967 (@tänzerin1967) hat geschrieben:
Feueropal, klar gilt das alles. Nur ist eben die wirksamste Maßnahme, gar nicht erst auf einen anderen Menschen zu treffen bzw, keinen Kontakt zu kontaminierten Flächen zu haben. ...
Stimmt, wenn ich immer in meiner Wohnung bleibe wird das Virus mich nicht anstecken und letztendlich würde ich auch recht schlank werden, alles sehr schick.
Ich weiß nur dass meine Tochter ungern ein Skelett aufräumen würde.

Ziel ist es den rWert unter 1 zu drücken

Im Grund genommen hob i nix zum sogn
🎣
https://www.youtube.com/watch?v=1o3_Wz78Q9Y: Ma'mma so, hamma kein Stress


Tänzerin1967

Forenbeiträge: 13627


Nach oben
18.10.2020 15:32 Uhr
Kati, alles verstanden, keine Frage. Die Akzeptanz ist ja eben schon bei dem, was so nicht reicht, nicht genügend vorhanden. Polizisten werden massiv angegangen, wenn sie die geltenden Maßnahmen umgesetzt sehen wollen.

Nicht an ihren Worten, an ihren Taten sollt Ihr sie messen.
Das Leben soll Spaß machen. Alles andere ist überbewertet.


Tänzerin1967

Forenbeiträge: 13627


Nach oben
18.10.2020 15:37 Uhr
FO, das wäre etwas ungesund. ;-) Denke, es sollte klar sein, daß eben die Kontakte und eben private Reisen reduziert werden sollen, soweit es geht.
Mir fallt's auch nicht leicht.

Nicht an ihren Worten, an ihren Taten sollt Ihr sie messen.
Das Leben soll Spaß machen. Alles andere ist überbewertet.


Tänzerin1967

Forenbeiträge: 13627


Nach oben
18.10.2020 15:39 Uhr
Wäre froh und erleichtert, wenn wir eine Tendenz nach unten und einen R-Wert unter 1 wieder hätten. Ihr sicher auch.

Nicht an ihren Worten, an ihren Taten sollt Ihr sie messen.
Das Leben soll Spaß machen. Alles andere ist überbewertet.


Feueropal

Forenbeiträge: 52796


Nach oben
18.10.2020 15:41 Uhr
Tänzerin1967 (@tänzerin1967) hat geschrieben:
FO, das wäre etwas ungesund. ;-) Denke, es sollte klar sein, daß eben die Kontakte und eben private Reisen reduziert werden sollen, soweit es geht.
Mir fallt's auch nicht leicht.
Genau. Und das machen die hier erwähnten Reisenden ja auch. Nebenher soll aber unsere Gesellschaft am Leben gehalten werden und die dazu erforderlichen Kontakte unter möglichst sicheren Bedingungen stattfinden; auch das ist ja wohl gelungen

Im Grund genommen hob i nix zum sogn
🎣
https://www.youtube.com/watch?v=1o3_Wz78Q9Y: Ma'mma so, hamma kein Stress


Tänzerin1967

Forenbeiträge: 13627


Nach oben
18.10.2020 15:46 Uhr
Naja, das sind nicht notwendige Reisen.
Wenn jeder mal 2 Wochen daheim bleiben würde, Ärzte usw. ausgenommen, hätten wir es im Griff. Lebensmittel liefern lassen, lesen, bißl Sport im Wohnzimmer, einfach durchhalten. Vitamin D per Tablette.

Nicht an ihren Worten, an ihren Taten sollt Ihr sie messen.
Das Leben soll Spaß machen. Alles andere ist überbewertet.


bellesguard

Forenbeiträge: 4144


Nach oben
18.10.2020 15:53 Uhr
Wer liefert dir die Lebensmittel, wer versorgt die Oma in der Nachbarschaft, wenn alle daheim bleiben, wer hält Krankenhäuser und so vieles mehr am laufen, wer produziert due notwendigen Dinge ?
Es ist nicht alles schwarz weiß.
Ein verantwortungsvoller Umgang ist wichtig, abgestimmt auf due Lebenssituation



Jetzt kostenlos registrieren

Einfach anmelden und verlieben!


  • Eigenes Profil mit Bildergalerie erstellen

  • Besucher des eigenen Profils sehen

  • Persönliche Nachrichten erhalten

  • Profilfoto anderer Mitglieder sehen

  • Persönliche Favoritenliste erstellen

Aktuelle Themen in anderen Foren  
Events Banksy-Ausstellung Isarforum
Verabreden zu zweit Suche kompetenten Orthopäden/-in
Support your locals Too good to go
Sportforum Karwendelhaus
Liebe und Partnerschaft Je mehr man liebt...
Das Münchner Singles Forum Hunde, wollt ihr ewig leiden?
Diskussionen Coronavirus
Single mit Kind Abends an deinem Bett
Kultur The Music of Peter Green
Philosophie & Poesie tägliche aphorisme
Rezensionen https://www.zdf.de/dokumentation/3sat-wissenschaft
Plauderecke Scheena Sonntag Moing
Anregungen & Kritik event-kalender
Wohnen in München Suche 1,5 bis 2 Zimmer Whg
Flohmarkt Biete ca 1000 CD´s zu verkaufen
Flohmarkt Suche Spinningbike
Fussball-Forum Beten!!!
Neu in München Zahnartzt
Hobby & Freizeit Wildkräuter sammeln