Himmel auf Erden....?

Forum » Liebe und Partnerschaft » Himmel auf Erden....?


Autor Beitrag 1 2 3 weiter
1 2 3 weiter

Magda von Troymen

Forenbeiträge: 11101


Nach oben
03.08.2021 04:21 Uhr
Ich bin verwirrt wegen etwas, das man mir heute erzählt hat, daher meine Frage. Ist mir so noch nie begegnet ➡

Kann es sein dass Menschen in Beziehungsdingen den "Himmel auf Erden" real gefunden, aber dennoch an einem Punkt plötzlich ein Störgefühl haben? Nicht (definitiv nicht!) weil es da unterschwellig etwas gäbe, das irgendwie "doch nicht so perfekt" wäre, sondern ein wirklich unerklärliches Gefühl, das reingrätscht?

Man hat quasi gefunden, was man sich lange innigst wünschte und ewig zu suchen glaubte, und dann kommt - wenn genau DAS plötzlich tatsächlich DA und (er)lebbar ist - etwas Unerklärliches, das blockiert und zurück will in die Einsamkeit und Sehnsucht. Irgendwie so verstehe ich das. Ist es so schwer/schwierig, Glück anzunehmen? Verliert man etwas, wenn man "das Suchen" an sich verliert?

?

Hey, it is a concept! I'm still working on the details! 🤖


Snaggletooth

Forenbeiträge: 650


Nach oben
03.08.2021 05:33 Uhr
Kann ich mir schon vorstellen, daß es das gibt.

The chase is better than the catch, heißt es. Daß also eine gewisse Desillusionierung eintritt, wenn es nichts mehr zu erobern gibt.

Oder wenn man den Traumpartner das erste Mal beim Zähneputzen beobachtet.

Oder wenn einfach der Alltag in eine Beziehung einkehrt mit all den kleinen Sorgen und Problemchen. Von großen Krisen ganz zu schweigen.

Und dann gibts ja auch Menschen, die wirklich nicht zu längeren und tieferen Beziehungen fähig sind (ja, ich weiß, die nächste "Zeitgeistkrankheit"). Die sich darin vereinnahmt, verschluckt und assimiliert fühlen.

Und Sehnsucht und eine gewisse damit verbundene Melancholie haben auch so eine besondere Art der bitteren Süsse.

Soweit mal meine ersten Gedanken zum Thema.

Das Herz ist ein einsamer Jäger, –
die Hände ganz fest um den Bogen geballt, –
durchstreift es im Suchen nach Beute und Glück –
verloren den Wald aus Zement und Asphalt. –

Megalith - Der einsame Jäger


Luiserl vo da Oim

Forenbeiträge: 14521


Nach oben
03.08.2021 07:02 Uhr
Und die Freiheit - wie sie früher war- ist nicht mehr da.Man war ja vielleicht sehr lange zuvor alleine. Und hat sich gut eingerichtet.
Dafür ne andere Freiheit. Muss man sich erst dran gewöhnen.

Ansonsten ganz so wie Snaggle gesagt hat.

Ich kenne keinen Kummner, den man nicht weggehen kann.
Sören Kierkegaard


Snaggletooth

Forenbeiträge: 650


Nach oben
03.08.2021 07:24 Uhr
Ist nicht zu unterschätzen, wenn man eine Zeitlang nur für sich selbst verantwortlich war, sich nicht abstimmen und keine Rücksichten nehmen musste.

Das Herz ist ein einsamer Jäger, –
die Hände ganz fest um den Bogen geballt, –
durchstreift es im Suchen nach Beute und Glück –
verloren den Wald aus Zement und Asphalt. –

Megalith - Der einsame Jäger


Petra0906

Forenbeiträge: 8124


Nach oben
03.08.2021 07:34 Uhr
Es gibt Menschen die irgendwie immer auf der Suche sind und, auch wenn es perfekt scheint, trotzdem denken dass es noch etwas anderes gibt. Vielleicht spielt auch der Gedanke eine Rolle, etwas nicht zu bekommen wenn man auf dem jetzigem Stand verharrt.

Ich bin eine Frau, ich kann machen, dass du denkst, du hättest es so gewollt.


Luiserl vo da Oim

Forenbeiträge: 14521


Nach oben
03.08.2021 07:39 Uhr
Möglich, ja.
Aber bei manchen gibts so ne Sehnsucht nach dem Unerreichbaren. Nennen wir es Freiheit.

Ich kenne keinen Kummner, den man nicht weggehen kann.
Sören Kierkegaard


Igeline

Forenbeiträge: 8214


Nach oben
03.08.2021 08:01 Uhr
Oder es ist wie mit Weihnachten - da werden in einem Jahr alle Wünsche erfüllt und dann stehen im nächsten Jahr trotzdem neue Wünsche auf dem Zettel...

Petra0906

Forenbeiträge: 8124


Nach oben
03.08.2021 08:04 Uhr
Luiserl vo da Oim (@luiserl vo da oim) hat geschrieben:
Möglich, ja.
Aber bei manchen gibts so ne Sehnsucht nach dem Unerreichbaren. Nennen wir es Freiheit.
Ja stimmt und das ist nicht nur in der Partnerschaft so. Ich kenne Leute die ständig umziehen, Job wechseln und immer wieder ist es nicht das.....

Ich bin eine Frau, ich kann machen, dass du denkst, du hättest es so gewollt.


Oktoberglück

Forenbeiträge: 698


Nach oben
03.08.2021 08:28 Uhr
Vielleicht DARF man ja auch aufhören, sich und andere mit Erwartungen zu überfrachten????
Dann rückt der Himmel auf Erden schon ein Stückchen näher...

"Wer seine Gesundheit durch allzu strenge Lebensweise zu erhalten sucht, begibt sich damit in eine fortlaufende und langweilige Krankheit."
Francois VI. Duc de La Rochefoucauld


John F.

Forenbeiträge: 765


Nach oben
03.08.2021 08:33 Uhr
meine hässliche Diagnose: typisch männliche kindliche Übersättigung

Therapie: Spezzano lesen

mich widersetzen?
nö. wieder setzen!


Oktoberglück

Forenbeiträge: 698


Nach oben
03.08.2021 08:40 Uhr
Euch gehts zu gut!
Warum immer so negativ? Es gibt immer Aussage und Echo... das kann jeder steuern❣️

"Wer seine Gesundheit durch allzu strenge Lebensweise zu erhalten sucht, begibt sich damit in eine fortlaufende und langweilige Krankheit."
Francois VI. Duc de La Rochefoucauld


Oktoberglück

Forenbeiträge: 698


Nach oben
03.08.2021 08:41 Uhr
Weniger lesen, mehr leben - oder Theorie in Praxis umsetzen- dann wäre soooo viel leichter im Leben

"Wer seine Gesundheit durch allzu strenge Lebensweise zu erhalten sucht, begibt sich damit in eine fortlaufende und langweilige Krankheit."
Francois VI. Duc de La Rochefoucauld


John F.

Forenbeiträge: 765


Nach oben
03.08.2021 08:43 Uhr
oder so

mich widersetzen?
nö. wieder setzen!


Oktoberglück

Forenbeiträge: 698


Nach oben
03.08.2021 08:44 Uhr
Himmel auf Erden: zwischendurch in den Arm genommen werden- und schon tanzt meine Seeele und ich muss nicht die Stacheln ausfahren...
Und jetzt gehe ich in die Praxis😜

"Wer seine Gesundheit durch allzu strenge Lebensweise zu erhalten sucht, begibt sich damit in eine fortlaufende und langweilige Krankheit."
Francois VI. Duc de La Rochefoucauld


Igeline

Forenbeiträge: 8214


Nach oben
03.08.2021 09:12 Uhr
Oktoberglück (@oktoberglück) hat geschrieben:
Himmel auf Erden: zwischendurch in den Arm genommen werden- und schon tanzt meine Seeele und ich muss nicht die Stacheln ausfahren...
Und jetzt gehe ich in die Praxis😜
Wie wahr, wie wahr


Snaggletooth

Forenbeiträge: 650


Nach oben
03.08.2021 09:37 Uhr
Himmel auf Erden:
Angekommen sein. In sich ruhen. Wissen, wo Veränderung wirklich noch gewünscht ist und nicht angestrebt werden muß, um irgendwelchen Erwartungen nachzukommen.

Das Herz ist ein einsamer Jäger, –
die Hände ganz fest um den Bogen geballt, –
durchstreift es im Suchen nach Beute und Glück –
verloren den Wald aus Zement und Asphalt. –

Megalith - Der einsame Jäger


wrdlbrmfd

Forenbeiträge: 20812


Nach oben
03.08.2021 09:59 Uhr
MvT (@mvt) hat geschrieben:
Ich bin verwirrt wegen etwas, das man mir heute erzählt hat, daher meine Frage. Ist mir so noch nie begegnet ➡

Kann es sein dass Menschen in Beziehungsdingen den "Himmel auf Erden" real gefunden, aber dennoch an einem Punkt plötzlich ein Störgefühl haben? Nicht (definitiv nicht!) weil es da unterschwellig etwas gäbe, das irgendwie "doch nicht so perfekt" wäre, sondern ein wirklich unerklärliches Gefühl, das reingrätscht?

Man hat quasi gefunden, was man sich lange innigst wünschte und ewig zu suchen glaubte, und dann kommt - wenn genau DAS plötzlich tatsächlich DA und (er)lebbar ist - etwas Unerklärliches, das blockiert und zurück will in die Einsamkeit und Sehnsucht. Irgendwie so verstehe ich das. Ist es so schwer/schwierig, Glück anzunehmen? Verliert man etwas, wenn man "das Suchen" an sich verliert?

?
Für mich wäre ein "Himmel auf Erden" ein Konstrukt, das mir die Erdung nimmt. Ein Konstrukt mit vorprogrammiertem Unwohlsein. Das Glück liegt auf der Straße und ich werde es nicht sehen, wenn ich den Himmel danach absuche.

Ois ändert sich. Nur d'Leit bleim gleich. (Wrdlbrmfd)


bellesguard

Forenbeiträge: 4374


Nach oben
03.08.2021 10:23 Uhr
Warum wird ankommen sein so oft mit festfahren oder Stagnation verbunden? Warum will der Mensch immer das, was er nicht hat? Kann man seine Beziehung nicht so gestalten, dass man die gemeinsame Zeit genießt, jedoch die persönlichen Wünsche, die "Freiheit" nicht verliert? Darf man in einer Beziehung, dem Himmel auf Erden, die eigenen Wünsche nicht mehr äußern?
Ich sehe da keinen Widerspruch

Oktoberglück

Forenbeiträge: 698


Nach oben
03.08.2021 10:48 Uhr
Ist es auch nicht und jede Beziehung braucht Dynamik

"Wer seine Gesundheit durch allzu strenge Lebensweise zu erhalten sucht, begibt sich damit in eine fortlaufende und langweilige Krankheit."
Francois VI. Duc de La Rochefoucauld


teufelsbraten

Forenbeiträge: 5876


Nach oben
03.08.2021 11:18 Uhr
Vielleicht tritt auch so eine Art Gefühlsnotbremse in Kraft um sich vor evtl. Enttäuschungen zu schützen .
Könnte ich mir gut vorstellen.

I need vitamin sea


Snaggletooth

Forenbeiträge: 650


Nach oben
03.08.2021 12:15 Uhr
Eine Gefahr ist natürlich, daß in einer "sicheren" Beziehung Routine einkehrt, Stagnation.
Das ist aber nicht gleichbedeutend mit (in sich) ruhend.
Genau wie das sichere, behagliche Nest, das man irgendwann nicht mehr verlassen will schadet es nicht wenn mabab und zu lüftet oder mal ne Wand neu streicht.

Das Herz ist ein einsamer Jäger, –
die Hände ganz fest um den Bogen geballt, –
durchstreift es im Suchen nach Beute und Glück –
verloren den Wald aus Zement und Asphalt. –

Megalith - Der einsame Jäger


Athos

Forenbeiträge: 250


Nach oben
03.08.2021 14:28 Uhr
Da sucht jemand das Perfekte und muss feststellen, dass es das auch in einer Liebesbeziehung / Partnerschaft nicht bzw nicht immer gibt. "Himmel auf Erden" ist ja so ein Perfektionsbegriff; eigentlich ein Endzustand, der mehr mit Tod als Leben zu tun hat, weil im Hier & Jetzt nur bruchstückhaft oder kurzzeitig (wenn überhaupt) erreichbar.
Just great expectations of young people.

Ethos statt Pathos: Athos!


Oktoberglück

Forenbeiträge: 698


Nach oben
03.08.2021 14:38 Uhr
Aber es gibt einen schönen Spruch: Mensch, lerne tanzen, damit die Engel im Himmel etwas mit Dir anfangen können...
Auch Himmel und Leben nach dem irdischen Dasein sind nicht statisch🥂

"Wer seine Gesundheit durch allzu strenge Lebensweise zu erhalten sucht, begibt sich damit in eine fortlaufende und langweilige Krankheit."
Francois VI. Duc de La Rochefoucauld


John F.

Forenbeiträge: 765


Nach oben
03.08.2021 16:20 Uhr
Athos (@athos1) hat geschrieben:

Just great expectations of young people.
mein Reden…

mich widersetzen?
nö. wieder setzen!


Magda von Troymen

Forenbeiträge: 11101


Nach oben
03.08.2021 17:21 Uhr
Interessante Gedanken von Euch. Schön.

Hey, it is a concept! I'm still working on the details! 🤖


John F.

Forenbeiträge: 765


Nach oben
03.08.2021 17:28 Uhr
wenn der Bubi zuviele Lollis im Mund hat, kommt ein unschöner Reflex

mich widersetzen?
nö. wieder setzen!


Shrek

Forenbeiträge: 651


Nach oben
04.08.2021 10:05 Uhr
MvT (@mvt) hat geschrieben:
Ich bin verwirrt wegen etwas, das man mir heute erzählt hat, daher meine Frage. Ist mir so noch nie begegnet ➡

Kann es sein dass Menschen in Beziehungsdingen den "Himmel auf Erden" real gefunden, aber dennoch an einem Punkt plötzlich ein Störgefühl haben? Nicht (definitiv nicht!) weil es da unterschwellig etwas gäbe, das irgendwie "doch nicht so perfekt" wäre, sondern ein wirklich unerklärliches Gefühl, das reingrätscht?

Man hat quasi gefunden, was man sich lange innigst wünschte und ewig zu suchen glaubte, und dann kommt - wenn genau DAS plötzlich tatsächlich DA und (er)lebbar ist - etwas Unerklärliches, das blockiert und zurück will in die Einsamkeit und Sehnsucht. Irgendwie so verstehe ich das. Ist es so schwer/schwierig, Glück anzunehmen? Verliert man etwas, wenn man "das Suchen" an sich verliert?

?
Ich würde es mit "Jagdtrieb" umschreiben. Etwas, das Menschen dazu bringt, angeln zu gehen, obwohl sie für den Fisch garkeine Verwendung haben.
Entspricht vermutlich auch der Weisheit (The chase is better than the catch) aus Snaggles erster Antwort.
Eine erfolgsorientierte Zielstrebigkeit, die dazu führt, dass beim Erreichen des Ziels gleich das nächste gesteckt wird.
Ich denke da an eine Passage aus dem Lied von Sheryl Crow "Soak Up The Sun", in der es heißt:

It's not having what you want
It's wanting what you've got

Wenn ich mir vorstelle, dass es Beziehungen geben soll, die daran zerbrechen, weil z.B. die Vorstellungen über das Ausdrücken der Zahnpasta aus der Tube abweichen, dann fehlt da der Blick fürs Wesentliche.

Wer in einer „Himmel auf Erden“-Beziehung diesen Störfaktor wahrnimmt sollte sich erst mal Gedanken darüber machen, ob dieser Faktor auftritt, weil oder obwohl man sich in dieser Beziehung befindet.

Diskutiere nie mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau runter und besiegt dich aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung.


Luiserl vo da Oim

Forenbeiträge: 14521


Nach oben
04.08.2021 10:09 Uhr
Der Mensch ist nicht gemacht, um auf Dauer glücklich zu sein.
Das kann er nicht.
Es gilt, die natürlichen Schwankungen auszuhalten.

Ich kenne keinen Kummner, den man nicht weggehen kann.
Sören Kierkegaard


pola26

Forenbeiträge: 4293


Nach oben
04.08.2021 12:55 Uhr
Ich glaube eher,das Übel liegt in der Idee der romantischen Liebe begründet. Diese überhöht,verzerrt...Wir,also zumindest unsere Generation ist wohl noch zu tief in der ( Sehn-) Sucht verhaftet,den Einen Menschen,den Einen Moment zu erleben,zu begegnet und das am liebsten immer wieder.
Ich bin überzeugt,so " geht" Liebe nicht.

loge

Forenbeiträge: 9799


Nach oben
04.08.2021 13:33 Uhr
Das, was wir heute als "Liebe" (also die Liebe im Sinne des zwischengeschlechtlichen Zusammenspiel) kennen, ist eine Erfindung Holywoods der letzten hundert Jahre; Hollywood entwickelte durch seine (konstruierte) Filmwelt das, was im Zeitalter der Romantik als Liebe empfunden wurde, zur überhöhten Perfektion.

Viele Menschen konzentrieren sich heute ausschließlich aufs "Verliebtsein", erwarten dieses Verliebtsein quasi als Dauerzustand oder vergessen vor lauter Blick auf den Eros (sexuelle Liebe) die Phillia ... die Liebe der Freundschaft. Heut muss es "KNALL" oder "BOOM" machen, damit man spürt, was man als Liebe empfindet. Subitle, kleinere Knalls oder Booms werden nicht registriert und haben somit kaum eine Chance.
Körperliche Anziehungskraft (so wichtig dass sie ist!) wird als der fast einzige Maßstab herangezogen. Ich kenne Paare, die sich eigentlich nichts wirklich zu sagen haben; die nur noch zusammen sind, weils in der Kiste so "mega" klappt. Und alle träumen weiterhin von der Großen, erfüllenden Liebe ... sie sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht (mehr).

Und wenn sie nicht gesto .....

w y r i w y g ...




Jetzt kostenlos registrieren

Einfach anmelden und verlieben!


  • Eigenes Profil mit Bildergalerie erstellen

  • Besucher des eigenen Profils sehen

  • Persönliche Nachrichten erhalten

  • Profilfoto anderer Mitglieder sehen

  • Persönliche Favoritenliste erstellen

Aktuelle Themen in anderen Foren  
Events Herzkissen nähen am 13.11.2021
Verabreden zu zweit Lust auf bardolino am Wochenende
Sportforum Für Badminton...
Das Münchner Singles Forum Neue Gruppe
Diskussionen Wahlergebnis
Single mit Kind Ferien mit Kind an der Ostsee - Ende Aug./Anf.Sept
Kultur The Unofficial Oktoberfest 2019 Song
Philosophie & Poesie Du erklär mal in 4 Zeilen
Rezensionen Frida Kahlo
Plauderecke Hat hier Irgendjemand verwendung von Gummibärli..
Anregungen & Kritik Events bearbeiten
Wohnen in München WG-Wohnung an Damen
Flohmarkt Biete Neuwertige Bosch Waschmaschine mit Garantie
Flohmarkt Suche Auch ich brauch nen Graphiker. :-)
Reisen Am wochende zum Weinfest nach bardolino
Fussball-Forum Nachdem der weltbeste aller Fussballvereine, der..
Neu in München Vorsicht vor diesem Aldi-Gewinnspiel bei Whatsapp
Hobby & Freizeit Pilze suchen